Zurück zu Teil 1

Lackieren

Foto Foto Foto Wenn der Gips etwa eine halbe Stunde härten konnte, dann könnt ihr die Dose von aussen lackieren. Dazu solltet ihr die Dose auf Backpapier stellen, und dann mit dem Sprühlack besprühen. Das Backpapier verhindert, das der Lack die Dose mit dem Untergrund verklebt.

Wenn der Lack überlackierbar ist, dann noch ein zweite Schicht auftragen. Wem das zu lange dauert, kann die Dose vorsichtig mit einem Heißluftgebläse erwärmen. Wenn man will, kann man auch noch eine 3. und 4. Schicht auftragen. Das ganze sieht nicht nur mit schwarzem Lack gut aus, sondern auch mit Silber/Chrom.

Bohren

Foto Foto Wenn ihr sicher ist das der Gips richtig durchgetrocknet ist (s.o), dann könnt ihr den 25mm Forstnerbohrer in euren Akkuschrauber oder die Bohrmaschine einspannen. Bei mir ist das einer von Festool Achtung! Schleichwerbung!! =) Foto Dann bohrt man ein Loch möglichst mittig oben in die Granate. So tief, das der Bohrkopf ganz im Gips verschwindet(ca. 1,5 cm). Wenn jetzt der Gips am Bohrer klebt oder wie auf dem Bild herausquillt, dann wart ihr zu ungeduldig, und habt den Gips nicht fertigabbinden lassen :-) Jetzt nehmt ihr einen 10-11,5 mm Bohrer, und bohrt in die Mitte der anderen Bohrung ein Loch, bis auf etwa 1 cm Abstand zum Boden der Dose.(Achtung der ist nach innen gewölbt)

Rohr ablängen

Jetzt nehmt ihr das Metallrohr, und markiert die Länger der gesamten Dose darauf. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch 1-2cm mehr nehmen. Dann sägt ihr das Rohr dort ab, und entgratet es. Nun nehmt ihr einen 10er Metallbohrer, und bohrt das Rohr mittig auf 10mm auf. Es reicht etwa 0,5 bis 1cm Tiefe. Jetzt könnt ihr das Rohr probehalber in die Bohrung stecken, bzw es "reinschrauben". Wer hat, kann statt nem 10er Bohrer auch einen entsprechenden Gewindeschneider nehmen.

Decals

Das wars im Prinzip schon, wer will kann noch mit ner Schablone irgendeine Typbezeichnung aufsprühen.

Benutzung

So, hier kommen ein paar Fotos von der Benutzung.
Man kann sie als Rauchgranate benutzen, dazu gibts ja schon ne Anleitung, und als Blendgranate. Das geht so:

1) Rohr in die Bohrung stecken/reindrehen. Foto Foto

Foto Foto 2) Leuchtaler versuchen in die Rohröffnung zu drehen. Evtl. Papier entfernen.

Foto 3) Zündschnur anzünden.

4) Wegstellen oder -werfen. (Werfen nur, wenn der Untergrund feuerfest ist, und schwarz{manchmal auch weiß} werden darf).

5) Weggucken.

Übrigens: nach 30-45 sek ist das Rohr schon wieder auf Umgebungstemperatur.

Actionfotos

Die gibt es hier

Hinweise

  1. Wenn ihr mal reinschauen wollt, dann solltet ihr eine UV-Sichere Sonnenbrille benutzen
  2. Nachts sind sie besonders wirkungsvoll.

Nun würde ich mich freuen, wenn ihr meine Arbeit mit ein paar Klicks auf die Werbung honorieren würdet=)